Mitarbeiter-Befragungen

Bei Unternehmen ist es ähnlich wie bei Profi-Fußballvereinen: ein Teil legt großen Wert darauf, den eigenen Mitarbeitern Aufstiegschancen zu bieten, ein Teil verhält sich nach dem Hire-and-Fire-Prinzip und ein weiterer Teil präferiert eine ausgewogene Mischung daraus. Das Problem ist: es gibt nicht genügend gute potentielle Mitarbeiter im Land.

 

Den größten Erfolg hat der, der die besten Mitarbeiter hat - eine sehr einfache Regel. Das sind die, die gut ausgebildet, tatkräftig und engagiert sind. Wenn man sie jedoch nicht in der Menge und Qualität wie gewünscht von außen bekommt, muss man sie aufbauen - und dann schauen, dass sie nicht von einem anderen Unternehmen abgeworben werden. Denn anders als im Fußball gibt es leider keine Ablösezahlungen.

 

Die Schlüssel dazu sind: Zufriedenheit, flache Hierarchien - und damit schnelle Durchsetzbarkeit guter Ideen - und nicht zuletzt: gute Bezahlung. Warum sollte jemand, der das alles hat, den Arbeitgeber wechseln?

 

Wir bieten umfassende Mehrfelder-Befragungen, die die Felder Arbeitsumfeld, Arbeitsprozesse, interne Kommunikation, Gesundheit und Work-Life-Balance abdecken. Genauso sind isolierte Befragungen zu einzelnen Feldern möglich. Bei Nutzung unseres ausgefeilten, standardisierten Fragebogens sind Benchmark-Vergleiche möglich, teilweise auch Vergleiche zu eigenen, in der Vergangenheit durchgeführten Befragungs-Ergebnissen. Auch eine Nutzung eigener Fragebögen ist möglich, die wir in der Regel auf den State of the Art bringen. Das bietet den Vorteil der Vergleichbarkeit zu Ergebnissen aus Zeitreihen.

 

In den Ergebnis-Berichten, die wir liefern, zeigen wir alle Verbesserungspotentiale auf, so dass unmittelbar mit geeigneten Maßnahmen agiert werden kann.